Westerwelle spricht sich endlich für den Mindestlohn aus

Westerwelle bekräftigte: „Leistung muss sich lohnen. Und wer arbeitet, muss mehr haben als derjenige, der nicht arbeitet. Das werde ich heute sagen und auch morgen noch.“ (Quelle Tagesschau)

Damit outet sich der Vizekanzler dann doch endlich als Verfechter des Mindestlohns. Ich finde es toll, wenn Menschen im hohen Alter noch von Einsicht und Weisheit berührt werden.

Oder sollte ich Westerwelle missverstanden haben? Nee, oder? *gg*

Anmerkung: Welches aussenpolitische Thema wird von unserem Außenminister denn auch nur ANSATZWEISE so stark vertreten wie das Thema Hartz-IV? Kann mich da mal jemand aufklären?

Ein Gedanke zu „Westerwelle spricht sich endlich für den Mindestlohn aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.