Sie haben gewonnen Herr de Maizière, ich gebe auf

Ich gebe auf und bin bereit alle Forderungen zu erfüllen. Sie haben zu Ende gebracht, was ihr Amtsvorgänger so vielversprechend gestartet hat. Mit einem Gang vor die Presse können Sie weite Teile der Infrastruktur stören. Besser stören, als es Terroristen jemals vermögen würden.

Eben rief mich meine Tochter an, fragte mich wo ich wäre und ob ich sie – mit dem Auto – abholen könne. Sie stand an einem S-Bahnhof in genau dem Moment an dem die Bahn den Betrieb wegen „es wurde eine herrenlose Tasche gefunden“ in weiten Teilen einstellte.

Was bedeutet dies für den ÖPNV und seine Teilnehmer?

  1. ALLE Züge stehen still – es geht nichts mehr
  2. Verkehrsbetrieb, Polizei und Rettungsdienste fahren Notprogramm
  3. Absperrmassnahmen greifen sofort.
  4. Nach ca. 30 bis 60 Minuten erscheint dann der „Bombentrupp“ der zu 99,9% feststellt, dass das aufgefundene Gepäckstück eben das ist für das man es hält: Ein Gepäckstück.

Als Folgen kann man folgendes beobachten:

  • Taxibetriebe machen das Geschäft der Woche (stecken die am Ende dahinter?)
  • Busse sind knallvoll und können die Massen von Fahrgästen nicht bewältigen
  • Noch lange Zeit nachdem die Bahnen wieder fahren, sind „Nachwehen“ zu beobachten
  • Geschäftstermine fallen aus
  • Unbetreute Kinder warten auf ihre Eltern, Betreuung findet nicht statt.

Gerade kommt die für mein Einzelschicksal zutreffende Meldung rein

Vor 10 Jahren hat man in eine herrenlose Tasche hineingeschaut, ob da Ausweise oder ähnliches drinnen sind um dann entweder den Besitzer zu informieren oder das Fundstück bei der Polizei/Fundbüro abzugeben. Heute macht man Panik und legt Strecken temporär still.

Oder gebe ich doch nicht auf?

Sollte ich irgendwo eine herrenlose Tasche finden, werde ich diese aufheben und das Maul halten. Dann werde ich die Tasche aus dem Bürohaus, der Bahn, dem Flugplatz, was auch immer heraus tragen und in sicherer Entfernung ablegen. DANN werde ich die Polizei informieren und der Betrieb kann ungestört weiter gehen. Wer will mich hindern?

Macht mit: Zeigt das euch die Panikmache der Behörden nicht trifft. Zeigt Arsch in der Hose und helft den Terroristen im bundesdeutschen Staatsdienst nicht bei ihrer Panikmache!

4 Gedanken zu „Sie haben gewonnen Herr de Maizière, ich gebe auf

  1. Ich hab vorhin in der Küche eine herrenlose Tasche gefunden. Ich hatte schon die Nummer vom BKA gewählt als Schatzi um die Ecke kam und mich fragte, warum ich den Einkauf noch nicht ausgeräumt hab …. verdammter (Staats-)Terror.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.