Mappus & Grube: Wegtreten in die Bedeutungslosigkeit #S21

Eine Meldung machte die Runde, die mir meinen Verdacht bestätigte, dass Heiner Geißler der richtige Mann für die Stuttgarter Vermittlungsgespräche ist:

Schlichter Heiner Geißler hat einen vorübergehenden Baustopp für Stuttgart 21 angekündigt. Die Arbeiten werden während der Verhandlungen mit den Gegnern ausgesetzt – Bahn-Chef Grube und Ministerpräsident Mappus haben zugestimmt, die FDP ist entsetzt.

Quelle Spiegel (aber auch viele andere meldeten). Etwas später meldet der SWR

Mappus und Bahnchef Grube dementieren Baustopp

Ich schätze mal, dass Geißler die beiden am Telefon zu der Aussage „jaja, kann man drüber reden“ hat motivieren können. Da sich sowohl der „Ich bin die Verfassung“ Grube als auch „Ich bin S21“ Mappus anschliessend erst klar wurde, was sie da offerierten, mussten Sie schnell zurück rudern. Und ja, ich traue beiden zu, dass das Schlitzohr Geissler die beiden Herren (um überhaupt sinnvoll Gespräche starten zu können) ein wenig gedrängt hat. Aber genau DAS ist sein Job. Auf eine Lösung hin arbeiten.

Ich frage mich, was Geissler nun tun wird. Ich schätze mal NICHT, dass Geissler die Medien verarscht hat. Eher werden Grube und Mappus einen Rückzieher gemacht haben. Damit haben sie sich dann einen deutlichen Bärendienst erwiesen, denn Geissler kann – Altersmilde – bestimmt vieles wegstecken, aber verarschen lässt der sich bestimmt nur einmal.

Mappus & Grube: Wegtreten in die Bedeutungslosigkeit

2 Gedanken zu „Mappus & Grube: Wegtreten in die Bedeutungslosigkeit #S21

  1. Ist das nicht ein derbes Schmierentheater? Mappus und Grube sind wirklich die Mafiosi der Republik… und jetzt werden auch schon die Videos von 30.09.2010 von YouTube entfernt! Leute! Sichert die Beweise, Video Download Helper hilft dabei!

  2. Ich hatte mich schon gewundert. Der Geissler hatte zuerst abgesagt den Job zu übernehmen.
    Er ist im Wesen so weit weg von dem strammen Mappus, das konnte eigentlich nicht klappen. Auf einmal hiess es, er macht es doch. Ich dachte, er verbrennt sich damit selbst.
    Aber nein. Der alte Fuchs hat das Himmelfahrtskommando gehackt und mit seiner Aussage Mappus und Grube zu einem Lackmustest gleich am Anfang gezwungen. Ergebnis: FAIL!

    Im Grunde ein verdammt cooler, gewiefter Hund, der Typ. Wie es sich für so einen gehört grinst er munter in sich rein, sieht man in jedem Interview.
    Den bringen sie nicht mehr auf Linie, sozusagen der Anti-Clement.
    Chapeau, Heiner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.