Westerwelle wirft und fängt Dreck während er rumjammert

Wer wie Westerwelle mit Dreck um sich wirft darf sich nicht wundern, wenn auch er mit Dreck beworfen wird – vor allem wenn er ihn selbst anrichtet.

Es sei ein bisher „einmaliger Vorgang“, dass die Opposition einen Außenminister während einer Auslandsreise derart attackiere, weil jeder wisse, „dass man sich nicht wehren kann“, empört sich Westerwelle. (TAZ)

Nicht einmalig ist, dass einflussreiche Personen auf wehrlose Bevölkerungsgruppen einschlagen. Denn im Gegensatz zu den Hartz-IV Empfängern, auf die unser Vizekanzler so gern eindrischt hat ein Mövenpick-Partei Vorsitzender sehr wohl die Möglichkeit seine Stimme zu erheben und sich zu wehren. Im Gegensatz zu Hartz-IV Empfängern hat Westerwelle die Möglichkeit seinen Freunden lukrative Kontakte zu vermitteln.

Westerwelle kann sich nicht wehren? Mir wird echt schlecht, wenn ich die Fratze dieses verlogenen und rumjammernden Menschen in den Medien sehe. Der ist ja noch falscher als der Berlusconi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.