Mache deine Kinder zu Egoisten: Belohne Sie

Der Atarifrosch machte mich gestern auf einen zwar älteren, aber hochinteressanten Artikel in der Süddeutschen aufmerksam, der da betitelt ist mit „Geld macht faul“.

Jene Kinder, die Süßigkeiten fürs Puzzeln bekamen, verloren schneller die Freude daran als Kinder, die gar nicht entlohnt wurden. Mark Lepper schließlich, Psychologe an der Universität Stanford, wies bereits vor Jahren nach, dass sich die Fähigkeit von Kindern, Denksportaufgaben zu lösen, auf eine ganz einfache Weise zerstören lässt: indem man ihnen eine Belohnung verspricht.

Es geht darum, wie wir unsere Kinder versauen, in dem wir sie belohnen. Wer kennt nicht die Kids, die in der Schule für gute Noten Geld- oder Sachgeschenke bekamen. Ich fürchte, ich muss meinen Eltern nachträglich auch dafür dankbar sein, dass ich niemals derart belohnt wurde.

Das Ergebnis verwunderte. Die Belohnung senkte die Hilfsbereitschaft der Kinder. Sie zerstörte ihren – so glaubt Warneken – natürlichen Altruismus. „Kinder sind per se motiviert zu helfen“, kommentiert der Forscher. „Wer sie für ihre Hilfeleistungen belohnt, der schwächt dadurch ihren inneren Drang, helfen zu wollen.“

Daraus könnte man ableiten, warum so viele Menschen (nicht alle!)  „aus besserem Hause“ solch asoziale Arschlöcher wurde. Wenn Eltern die erzieherischen Lücken „ich bin ja nie zu Hause“, „er/sie hat ja kaum etwas von uns“ mit großzügigen Belohnungen versuchen zu füllen, züchten sie kleine asoziale Drecksäcke.

Irgendwie passt dieses Untersuchung gut in mein Weltbild 🙁

Ein Gedanke zu „Mache deine Kinder zu Egoisten: Belohne Sie

  1. Es gibt zu dem Thema auch Versuche mit Affen, die man malen lassen hat und deren Reaktion beim Einführen von Belohnung war nur noch so zu malen daß man schnell eine Belohnung bekommt. Diese Studie habe ich nun mehrfach in Dokus zitiert gesehen aber nie das Original gefunden… wenn jemand einen Link hat.
    Allgemein gibt es ja etliche Hinweise darauf daß unser System Kreativität zerstört. Zum Schulsystem kommen hier einige interessante Punkte zur Sprache:

    httpv://www.youtube.com/watch?v=zDZFcDGpL4U

    Speziell der Punkt mit dem Paperclip-Experiment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.