FDP hält bundesdeutsche Wähler für asozial

Es gibt Aussagen, die muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, so deutlich drücken sie die Schamlosigkeit unserer Politiker aus:

Union und FDP haben sich auf eine harte Linie gegen die von der SPD geforderte Erhöhung des Regelsatzes eingestimmt. Die Liberalen würden auch bis zu den Wahlen mit einer Einigung warten und dann auf das „Gerechtigkeitsempfinden der Bevölkerung“ setzen.

Quelle: FR-Online. Wenn die FDP den Regelsatz für Hartz-IV am untersten Ende halten, und dies mit dem Gerechtigkeitssinn der Bevölkerung erklären will, zeigt Sie uns doch wie pervers und dunkelst madenzerfressen ihre Eingeweide schon  sind. Ich stelle mir die Wahlplakate der FDP schon vor:

KEINE Bier und keine Nutten mehr von Hartz-IV

Die Arbeitslosen nahmen Ihnen den Neuseeland-Urlaub!

Hartz-IVer, wollt ihr Schmarotzer uns ewig auf der Tasche liegen?

Ich kann gar nicht soviel fressen, wie ich kotzen möchte, wenn ich die Hackfressen der FDP-Kackbratzen vor mir sehe. Denn eigentlich sind die Deutschen gar nicht so verkackt, wie sie von den Medien und den Politikern gern gemacht werden. Nur lässt sich der Deutsche leider zu leicht manipulieren. DAS ist sein Problem: Er denkt zu wenig.

Asoziale Diebe bekennen Farbe: Schwarz/Gelb

6 Gedanken zu „FDP hält bundesdeutsche Wähler für asozial

  1. Pingback: Tweets that mention FDP hält bundesdeutsche Wähler für asozial | Reizzentrum -- Topsy.com

  2. Hm das Problem an der Sache ist blos, dass das Gerechtigkeitsdenken eines Großteils der Bevölkerung mittlerweile so verdreht durch Medien und Vorurteile ist, dass die FDP sogar Glück haben könnte 🙁

    EDIT: Iwie wird jedem Comment das Wort „Antworten“ angehängt? Wobei doch der zuständige Link trotzdem noch druntersteht!
    EDIT2: nach einem Edit ist das Ding weg 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.