Es ist alles so ’33

Angesichts der jüngsten Terrorwarnungen haben Unionspolitiker neue Befugnisse für Strafverfolger und Geheimdienste gefordert. CSU-Innenexperte Norbert Geis sprach sich in der „Bild“-Zeitung dafür aus,  islamistische Gefährder gegebenenfalls vorübergehend in Gewahrsam nehmen lassen.

Gerade gestern schrieb ich über Wolfgang Benz, der parallelen zwischen Islamkritik und Antisemitismus ausmacht. Und heute werde ich via Fefe darauf aufmerksam gemacht, dass anscheinend erste Stimmen ein Deutsches Guantanamo oder gleich KZs fordern. „Wir können euch zwar nichts nachweisen, aber wir sperren euch lieber weg, weil wir sicher sind, dass ihr böse seid“.

Es wird Zeit dass Deutschland endlich mal entnazifiziert wird, aber diesmal bitte richtig!

3 Gedanken zu „Es ist alles so ’33

  1. „Es wird Zeit dass Deutschland endlich mal entnazifiziert wird, aber diesmal bitte richtig!“
    Wird schwierig, wechseln permanent die Farben. Oder haben Kreide gefressen und sitzen in den oberen Positionen und ziehen genau an einem Strang, nämlich demjenigen das uns die Luft zum atmen nimmt.

    • @Friedrich Dominicus:

      Natürlich ist es schwierig. NOCH werden(wurden) diese Drecksäcke mit hohen Ämtern belohnt und forcierten ihre Söhne (und Töchter) im Geiste in die Machtpositionen. Es muss halt ernsthaft angegangen werden und nicht so lieblos wie nach ’45 als alle nur versuchten noch Kriegsgewinne einzufahren – wie z.B. die Amis und Russen was Raketentechnik angeht.

  2. Mir sind gerade diese zwei Hitler Zitate über den Weg gelaufen, die so unglaublich perfekt auf den aktuellen ZUstand und die Themen in Deutschland passen:


    „Der XXX ist und bleibt der typische Parasit, ein Schmarotzer, der wie
    ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet, sowie nur ein
    günstiger Nährboden dazu einlädt. Die Wirkung seines Daseins aber
    gleicht ebenfalls der von Schmarotzern: wo er auftritt, stirbt das
    Wirtsvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab…“. – Adolf Hitler, „Mein Kampf“

    „„Die Auslösung des Konfliktes wird durch eine geeignete Propaganda
    erfolgen. Die Glaubwürdigkeit ist dabei gleichgültig, im Sieg liegt das
    Recht.“ – Adolf Hitler, 1939

    … und wie Hagen Rether gerade so schön sagte… aus der Reichskristallnacht haben wir ja auch inzwischen einen Nationalfeiertag gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.