Nur Volltrottel nutzen Ökostrom

Naja, vielleicht sind diejenigen, die Ökostrom nutzen auch verantwortungsvolle Menschen und werden nur von Volltrotteln regiert.

Ich kotze gerade mal wieder über die Aussage unseres Bundestrottels für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: Norbert Röttgen:

Doch gerade mit dem Einlagern des radioaktiven Mülls in Gorleben werde man einer Verantwortung gerecht, die sich aus dem vorangegangenen Tun herleite – schließlich haben die Deutschen Atomstrom genutzt. Also müssen sie auch mit den Folgen leben. (Süddeutsche)

Ja liebe Nutzer von Ökostrom: Da zahlt ihr erst euren sauberen Strom teurer als die Dreckspatzen, die Atom- oder Kohlestrom nutzen, und über die Steuern zahlt ihr dann nochmal. Irgendwie blöde, oder? Ihr Trottel!

BTW: Dem Artikel der Süddeutschen ist auch folgender Part entnommen:

Hätten unsere Ahnen bereits Atomenergie genutzt – wie lange müsste der Einsatz zurückliegen, damit ihr Müll heute nicht mehr gefährlich wäre? 40.000 Generationen, erklärt er. Damit wären wir jenseits des Zeitpunktes, zu dem der homo sapiens entstanden ist. Es hätte schon der Frühmensch homo erectusBrennstäbe in Salzstöcke einlagern müssen.

2 Gedanken zu „Nur Volltrottel nutzen Ökostrom

  1. > Es hätte schon der Frühmensch homo erectusBrennstäbe in
    > Salzstöcke einlagern müssen

    Ach die Süddeutsche wieder. Ob die es jemals begreifen, dass zur Zeit nichts eingelagert sondern nur gelagert wird? Frage mich, wie lange so eine Standard-Fabrikhalle wohl hält? 😉

    • @Oliver:

      Du tust der Süddeutschen unrecht, da diese Aussage von Ranga Yogeshwar gemacht wurde. Und in diesem Zusammenhang halte ich diese Indiskrepanz auch für akzeptabel. Schliesslich geht es darum, dass der typische Fernsehzuschauer versteht um was es eigentlich geht. Dann auszuholen und erklären „Eigentlich stehen die da ja nicht unten“, ist – in diesem Zusammenhang – unnötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.