Deutsche Politiker sind nur ihrem Gewissen verpflichtet

Die Qualitätsjournalisten der Springer-WELT wissen das bestimmt und erdreisten sich dennoch zu schreiben:

CDU-Abweichler in Hessen und NRW vermutet

Bei der Wahl zum Bundespräsidenten haben Unionspolitiker für Gauck gestimmt. Zwei Landesverbände stehen jetzt unter Verdacht.

Landesverbände stehen als in Verdacht in ihren Reihen Mitglieder zu beherbergen, die ihrer im Grundgesetz festgeschriebenen VERPFLICHTUNG nachkommen und ausschliesslich ihrem gewissen gehorchen. SO weit ist es gekommen.

HALLO? Ihr seid CDU-Mitglieder – ihr macht gefälligst was die PARTEI von euch verlangt, nur die PARTEI bestimmt über euch. Die PARTEI bestimmt was in Deutschland passiert. Die PARTEI und ihre Vorsitzende, die mit nicht mit einem bundesdeutschen Ausweis geboren wurde.

Menno, an was erinnert mich das bloss? Wer Satire findet darf sie behalten

7 Gedanken zu „Deutsche Politiker sind nur ihrem Gewissen verpflichtet

  1. @Sabine Engelhardt:

    Ach ja, die CSU. Dort wird ja auch (auf den Dörfern) meist der grösste Unternehmer vor Ort Bürgermeister. Und wenn der alte Bürgermeister zu alt ist übernimmt sein Sohn. Das ist sowas wie eine bayrische Hilfsmonarchie.

    BTW: Meine Prinzessin erzählte mir (sie ist ja in Bayern geboren), das es in Bayern sogar so weit geht, dass in einzelnen Wahlkreisen – die nicht auf Linie wählten – Strassen einfach nicht neu aphaltiert werden etc.. DAS ist Bayern – da werden die Wähler noch diszipliniert und erzogen!

  2. „Deutsche Politiker sind nur ihrem Gewissen verpflichtet“

    Und da haben wir das Dilemma, was machen all die Politiker, die kein Gewissen mehr haben?!
    Eine klare Gesetzeslücke!

  3. @reizzentrum: Liest Du Responses auf alte Kommentare? Anyway: Das, was Du da über Bayern schreibst (nicht im Artikel, sondern im Kommentar), ist Schmarrn.

    Typischerweise ist der Bürgermeister schon lang kein Ehrenamt mehr, sondern eine Art Ausbildungsberuf. Und daher wird bei Kommunalwahlen so oft ganz anders abgestimmt als bei Landtagswahlen (und so kamen letztlich auch die Freien Wähler nach oben).

    Opposition findet nicht in der Konfrontation mit Gegenkandidaten, sondern im Gemeinderat statt. Mei, was soll ich sagen, ich finde das System nicht schlecht. Ist das in Schleswig-Holstein denn so anders? HH gilt ja nicht als Vergleich.

  4. @SvB:

    Lese ja, manchmal sogar darauf eingehen 🙂

    Die beschriebenen Erfahrungen habe ich von vertrauenswürdigen Personen. Meine Prinzessin hat in einer „Strasse“ gewohnt, die falsch wählte und die Reaktion fiel auf.

    Das der jeweils grösste Unternehmer auch den Bürgermeister stellt habe ich ebenfalls von einem Bayern, der in einem kleinen Dorf lebt aber beileibe kein Dorfdepp ist 🙂

    ICH weiss nicht, was ihr da unten im Süden der Republik so treibt (manches will ich auch lieber nicht wissen …..). Ich muss mich da auf Hören-Sagen verlassen und kann nur versuchen die Glaubwürdigkeit der Informanten richtig einzuschätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.