Kinder- und Jugendschutzverein trennt sich von Rech #S21

Wegen des umstrittenen Polizeieinsatzes gegen Gegner des Bahnprojektes Stuttgart 21 ist Innenminister Heribert Rech (CDU) seine Schirmherrschaft beim Kinder- und Jugendschutzverein Kids for Kids los. «Die gnadenlose Machtdemonstration der verantwortlichen Landesregierung und des ihr unterstellten Polizeiapparats gegenüber wehrlosen Kindern, Jugendlichen und Bürgern ist völlig inakzeptabel», hieß es in einer Pressemitteilung des Vereins vom Montag in Filderstadt (Kreis Esslingen).

schreibt das RNF. Eine – in meinen Augen – verdiente „Schelle“ für den Gewalt verantwortenden Rech.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.