O je Les Bleus

Ach menno ihr Franzosen. OK, ich gebe ja zu – uns verbindet historisch nicht gerade die tiefste Freundschaft, aber in der WM in der Vorrunde ausscheiden, DAS musste ja nun wirklich nicht sein.

Ich erinnere mich an den 12. Juli 1998 im „Saint Denise Stadion“. Ich durfte live dabei sein, als ihr Brasilien mit 3:0 vom Platz getragen habt und ich habe mit euch an der Seine gefeiert, als wenn es kein Morgen gäbe.

Und jetzt? Jetzt übt ihr Freunde der Tricolore eine Revolution der Zwerge und fahrt stumpf nach Hause. Mit viel Pech trefft ihr ja auch unsere deutschen Mannen, die Italiener  und die Engländer, denn all die haben auch noch keine sichere Platzierung die ein Weiterkommen garantiert. Was für eine WM. Irgendwie nicht schlecht.

Nur die Südafrikaner, DIE tun mir leid!

2 Gedanken zu „O je Les Bleus

  1. du warst beim Finale 1998? grandios. Darum beneide ich dich. Das muss toll gewesen sein!!!

    (kleine Anmerkung: es müsste „les bleus“ heißen in deiner Überschrift. *nicht den Klugsch… spielen wollte*)

  2. @Sonja:

    Jepp, ich war dabei und es war genial. Ich sass „ACES A10 / Rang 54 / Place 21“ und habe die Karte natürlich aufbewahrt. Es war eine supergeniale Stimmung – einfach toll, vor allem wenn eigentlich ALLE den Sieg feiern.

    Das zweitgenialste (nach der Feier – GANZ Paris hat gefeiert) war damals, vor dem Spiel meinen Vater per Mobiltelefon anzurufen und ihm zu erklären, dass es mir stinken würde das Spiel im Fernsehen anschauen zu müssen *ggggg* (Nein, er hat mich nicht enterbt …)

    Und Du hast natürlich recht …. Danke – to many fingers on keyboard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.