Strassenverkehrsordnung pervertiert

Wie bereits bekannt, wurde die Strassenverkehrsordnung angepasst und Verkehrssünder sind mittels lustiger Fähnchen kenntlich zu machen. Die Härtefallregelung liest sich wie folgt:

Diese Fahnen werden an der Autotür befestigt und müssen für alle anderen Verkehrsteilnehmer gut sichtbar sein.
Die Fahrer, die eine besonders schwache Leistung gezeigt haben, müssen je eine Fahne auf beiden Seiten ihres Autos befestigen .

Besondere Deppen = je eine Fahne. Da fragt man sich doch ganz unwillkürlich, was der Fahrer dieses Fahrzeugs sich hat zu Schulden kommen lassen. Sachdienliche Hinweise nehme ich in den Kommentaren entgegen

Vor allem: Er bedient nur die hinteren Türen – da geht noch was!

Mein Dank an den aufmerksamen Arbytskollegen, der diese Katastrophe im Bild festhielt.

3 Gedanken zu „Strassenverkehrsordnung pervertiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.