Revolution im Innenministerium? Schäuble entmachtet?

Was ist los im Innenministerium? Ich mache mir Sorgen um den Menschen Wolfgang Schäuble

Das Bundesinnenministerium hat angesichts von Presseberichten über eine konkrete Anschlagsgefahr in Deutschland vor Panikmache gewarnt. Genau sei das Ziel der Terroristen, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums auf Anfrage von tagesschau.de. Es gebe weiterhin eine „abstrakte Gefährdungslage“, diese werde ernst genommen. „Die Sicherheitsbehörden tun, was sie können“, so der Sprecher weiter.

schreibt die Tagesschau. Was passiert um mich herum? Ich bin verwirrt. Auf der einen Seite schürt die Springerpresse exakt die Panik, die typischerweise im Innenministerium generiert wird. Auf der anderen Seite warnt das Innenministerium vor genau DER Panik, die Herr Schäuble ansonsten so gern schürt um seine Überwachungsmassnahmen zu rechtfertigen.

Oder ist dieses „Kein Panik“ aus der Schäuble-Behörde ein Indiz dafür, dass wir die derzeitige Bedrohungslage ernst nehmen sollten. Quasi der Umkehrbeweis, weil jegliche vorher generierte Panik ja zielgerichtet den Interessen von BKA und Innenminister diente. Also vorsicht, wenn Schäuble sagt „Ruhe bewahren“ und Ruhe bewahren, wenn Schäuble sagt „Panik“? Ich kenne mich nicht mehr aus.

4 Gedanken zu „Revolution im Innenministerium? Schäuble entmachtet?

  1. Ist ganz einfach zu erklären.
    Die ganze Zeit wird Panik von allen Seiten geschürt. In den Wochen vor der Wahl hält sich das Innenministerium dabei dann zurück und Tage vor der Wahl (jetzt) kommt Schäuble und beschwichtigt, um als der ruhige besonnene Innenminister da zu stehen, der alle beschützen wird, jemand dem man vertrauen kann, der die richtigen Maßnahmen schon getroffen hat.
    Nach der Wahl geht dann die Panikmache weiter um die nächsten Verschärfungen durchzudrücken.

  2. Ich glaube, im Innenministerium sind sie einfach nur pikiert, weil das britische Außenministerium Deutschlandreisende zur Vorsicht gemahnt (allerdings ohne eine offizielle Reisewarnung auszusprechen). Wie können die nur! Da sind se wohl mit ihrem Terrorvideo einen Schritt zu weit gegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.