Endlich mal eine gescheite Massnahme von CDU und FDP

Als alter Fan des genialen Doug Adams, musste ich an die Arche denken (mit der Telefondesinfizierer und Frisöre als völlig nutzlose Berufsgruppen in das Weltall geschossen wurde) als ich in der RP Online las:

Nach dem Vorstoß von Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) hat sich auch die FDP-Forschungsexpertin Ulrike Flach für ein deutsches Mondprogramm stark gemacht. Auch die CSU sprach sich für das Projekt aus.

Wenn dann die Möglichkeit besteht, dass Deutsche zum Mond geschickt werden können, hätte ich da schon ein paar Beispiele, wer an Bord der ersten 20-30 Flüge sein kann. Two-way Tickets müssten gar nicht mal sein. Und sie dürfen auch ein Scrabble mitnehmen. Das wäre doch mal eine echte Aufstiegsmöglichkeit für Familien- und Innenminister.

Aufgabe an euch: Warum gestehe ich „Ihnen“ ein Scrabble zu?

9 Gedanken zu „Endlich mal eine gescheite Massnahme von CDU und FDP

  1. Scrabble? Damit die lernen, das GG zu buchstabieren.

    Ansonsten freut es mich natürlich, daß weder wir noch sogenannte Forschungsexperten keine anderen Probleme haben. Das ist toll und ich fummel mir gleich mal den Tim & Struppi – Band mit der Mondreise aus meinen Comic-Sammelsurium. Das ist noch viel toller …

    5…4…3….ignition sequence start & lift off 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.