Jörg Tauss trägt eine Augenklappe

Ja, Jörg Tauss ist seit heute ein Mitglied der Piratenpartei. In folgendem Interview bezieht er Stellung zu seinem Austritt aus der SPD, zu seinem Verhältnis zu den anderen Parteien und den Vorwürfen gegen ihn bezügl. des Besitzes von Kinderpornografie. Wichtig ist vor allem das ansprechen einer stattgefundenen Diskussion innerhalb der Piratenpartei, eben bezüglich des VERDACHTS einer Straftat. Tauss erklärt, dass er Sozialdemokrat ist und bleibt und das er weiterhin versuchen wird, „seiner Linie“ treu zu bleiben.

httpv://www.youtube.com/watch?v=Fn2At6NAg3w

Quelle

Interessant in diesem Zusammenhang auch eine Aussage, die Tauss in seinem Blog als Antwort auf die Diffamierungen aus Richtung der Springerpresse formuliert:

Seit Verbreitung des Links auf BILD.de ist die Zahl meiner Follower bei twitter auf über 1.800 angewachsen. Darf ich nach der Bundestagsdebatte für morgen höflich um Wiederholung bitten? Das ist doch das Schöne am Internet. Die Meinungsmacht Ihres Blattes bröselt und es lassen sich gegen PR- Wahlgesetze, die einen Missbrauch des Missbrauchs von Kindern bedeuten, plötzlich 134000 Störenfriede und „ausgerechnet“ Tauss mobilisieren. Kein Wunder, dass Sie am Aufbau von Zensur- Infrastrukturen interessiert sind. Die schlechte Nachricht: Wir holen uns das Netz zurück ;- )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.