Bei der WM draussen, bei Diskriminierung auf Spitzenplatz: Frankreich

In Frankreich hat die Polizei einen Postboten mit einem Bußgeld belegt, weil er einhändig Rad gefahren ist. Die Beamten nahmen den dunkelhäutigen Mann mit zur Wache, machten einen Alkoholtest und verboten ihm, seinen Chef anzurufen.

schreibt der Spiegel. Und ich sehe einige deutsche Beamte (eine Minderheit!) sich inspiriert diese Meldung durchlesen – da geht noch was. Es ist widerlich, welchem Rassismus einige Menschen ertragen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.