Flattr erhöht möglichen Auszahlungsbetrag

Eben schaue ich mal bei Flattr vorbei und stolpere darüber, dass man nun auch höhere Summen als 20€ monatlich unter den zu honorierenden Webseiten verteilen kann. Bis „letztes Mal“ konnte man wählen ob man 2,5,10 oder 20 Euro verteilen möchte – nun kann man bis zu 100Euro verteilen.

Ich frage mich ob ich jemals so viel Einnahmen haben werde um dann 100 Euro im Monat verteilen zu können. Naja, liegt ja an euch 🙂 Denn jeder Cent, der über Flattr reinkommt wird von mir im Flattr-Kreislauf gelassen. Sollte ich „Flattr-pleite“ sein, zahle ich wieder ein.

2 Gedanken zu „Flattr erhöht möglichen Auszahlungsbetrag

  1. Ich bin ja schon auf die ersten Einnahmediagnosen gespannt und frage mich echt, ob sich das lohnt. Solang ich nicht ein paar Berichte und Daten über die Einnahmen mancher Blog erfahre, werde ich wohl auch nicht an dem System teilnehmen. Erstmal abwarten und Tee trinken quasi. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.