Wie die Bilder sich nicht gleichen

Volksaufstand, Revolution – ein Zustand wie er wohl in Deutschland auch bald herrschen kann/wird/muss. Aber noch ist es ja nicht soweit. Derzeit dominieren die Bilder aus Kirgisien und Thailand unsere Nachrichten. Ich weiss nicht, ob ihr die wundervollen Bilderserien Bigpicture von Boston.com kennt – sollte man auf alle Fälle ab und an mal anschauen.

Die letzten beiden Bilderserien zeigen Bilder aus den beiden genannten Gebieten: Thailand und Kirgisien. Als ich eben die frisch veröffentlichen Bilder aus Thailand ansah sprang mir ein Unterschied zwischen den Bildern deutlich ins Auge: Während in Kirgisien ein massiver Hass zwischen den staatlichen Einheiten und den Protestanten auf den Bilder festgehalten wurde, scheinen Demonstranten und Staatsgewaltige in Thailand nahezu sportlich miteinander umzugehen. In Kirgisien werden auch separierte Demonstranten und Polizisten geschlagen und getreten, während in Thailand beide Parteien gemeinsam Verletzte behandeln.

Die Prinzessin erklärte – als wir vor diesem Blogartikel über den Unterschied des miteinander umgehens sprachen – dass in Kirgisien eben nur Männer den Aufstand probten. Das ist mir als Erklärung zu billig. Woran liegt es? Ist es die generelle Mentalität der Menschen? Ist es lange aufgestauter Hass der sich in Kirgisien endlich ein Ventil sucht, während in Thailand eher eine grundsätzliche Einigkeit der Gesellschaft gesucht wird?

Wenn es hier endlich losgeht, lasst es uns wie in Thailand umsetzen – ohne zu schwere Kollateralschäden. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.