Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH & Co. KG

Hiermit untersage ich Ihnen – der Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH & Co. KG – mir Werbung jeglicher Art zukommen zu lassen.
Dazu zählen insbesondere, aber nicht ausschliesslich:
– Anrufe
– Briefpost
– Postwurfsendungen
– Besuche durch Vertriebsmitarbeiter

Sorry, aber nur weil diese seltsame Firma UNBEDINGT an die Börse will und es in den Papieren so unglaublich toll aussieht, wenn man gerade „boomende“ Kundenzahl hat, ist das doch kein Grund mir so massiv auf die XYZ zu gehen? Oder ist es für den eigenen Profit erlaubt seine Umwelt zu terrorisieren?

Dass mindestens alle zwei Wochen Papiermüll dieser Firma im Briefkasten liegt, ist als massive Umweltverschmutzung und Raubbau an der Natur zur Kenntnis genommen. Dieser stete Telefonterror geht mir dann aber irgendwann doch gegen den Strich. Sollte jemand die Privattelefonnummern eines der Geschäftsführer (Dr. Adrian v. Hammerstein, Erik Adams, Dr. Manuel Cubero del Castillo-Olivares, Paul Thomason) haben, so würde ich es mich sehr freuen, wenn mir diese zur Verfügung gestellt werden könnten. ZU gern würde ich die Familien der Herren Abend gegen 20:00 darüber informieren, dass ich an KEINER Werbung interessiert bin. Wenn man da noch ein paar Nachahmer finden würde,  wäre der Telefonspam durch die „Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH & Co. KG“ sicher bald Vergangenheit.

8 Gedanken zu „Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH & Co. KG

  1. Habe mich bei denen auch auf eine Sperrliste setzen lassen. Datenlöschung kann man zwar verlangen, mir wurde aber gesagt, das bringt nicht viel, da man die Adresse sehr wahrscheinlich wieder über einen Adresshändler aufkaufen würde…

    Einzige Alternative: Aufnahme in die Werbeterrorsperrliste… Seit dem ist ruhe im Briefkasten.

  2. Hmm, ich schein auch irgendwie Glück zu haben was Telefonterror angeht. Von der wöchentlichen Post von Kabeldeutschland bin ich auch schon etwas genervt (obwohl mir die Noris Bank mit ihren ständigen asigen Kreditangeboten noch mehr auf den Senkel geht) aber telefonisch flieg ich wohl unterm Radar… auf Holz geklopft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.