Sondermeldung: Nameserver des Deutschen Bundestages unterstützt KiPo

Naja, ganz so schlimm, wie die Headline (man verzeihe mir die diebische Freude und das gehässige Grinsen) ist es nicht. Aber ich kann euch schon mal sagen, welchen Server diejenigen eintragen können, die etwaige Internetsperren umgehen wollen: Den Nameserver, der für die Domain Bundestag.de zuständig ist!

„Whois bundestag.de“ ergibt den zuständigen Nameserver  s615.babiel.com – welcher die IP-Adresse 217.79.215.156 hat. Und genau dieser ist für Zugriffe von aussen offen – jeder Bundesbürger hat das Recht diesen Nameserver in seinen Rechner oder Router einzutragen – schliesslich ist der Server von unseren Steuergeldern bezahlt. Und wem der Name Babiel bekannt vorkommt: Ja, das ist das Unternehmen, das auch das System für die Epetitionen erstellt hat. Noch Fragen Hauser?

Dank an Fefe – ich grinse immer noch dämlich

Ein Gedanke zu „Sondermeldung: Nameserver des Deutschen Bundestages unterstützt KiPo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.