Jetzt ist mal Schluß mit der Gier der Arbeitnehmer!

Immer fordern sie mehr Lohn. Das ist doch echt zum Kotzen. Wie soll der Industriestandort Deutschland seine gute Position behalten, wenn die Deutschen schon wieder anfangen nach NOCH mehr Lohn zu schreien? Wie stehen wir denn da, im internationalen Vergleich?

OK, die Frage beantwortet der Spiegel:

In den meisten Industriestaaten sind die Löhne in den vergangenen zehn Jahren gestiegen. Nicht so in Deutschland: Hier schrumpfte das Durchschnittsgehalt um 4,5 Prozent. Damit liegt die Bundesrepublik bei einem Vergleich der Internationalen Arbeitsorganisation auf dem letzten Platz.

Diesen Absatz bitte ausdrucken, ab damit zum Steinmetz und auf Granit meisseln lassen und dann den Vorsitzenden der Arbeitgeberverbände bei den nächsten Lohnrunden über den Kopf semmeln.

Auf einer Tabelle sind im Spiegel die Lohnentwicklungen schon im Vergleich zu sehen.

Wo also bleibt das Geld, dass wir hier wieder scheffeln? In den Taschen der Aktionäre und Manager – der kleine Mann bleibt auf der Strecke.

7 Gedanken zu „Jetzt ist mal Schluß mit der Gier der Arbeitnehmer!

  1. Verdammte Presse wäre unter dem Deckmantel Kinderpornografie das Sperr Gesetz durch könnte man den Spiegel einfach auf die Liste setzen und keiner würde was merken. Verhaftet den Redakteur SOFORT!

  2. Ist auch geil, daß die immer noch ihre Lohnzurückhaltungspropaganda fahren, während der Binnenmarkt stetig vor die Hunde geht. Wenn die Amis einknicken und der Export einsackt wird Deutschland sowas von bluten aber das kann denen die abgesahnt haben ja dann auch egal sein… deren Geld parkt ja eh schon lange woanders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.