BRD-Regierung sponsort weiterhin Pharmaunternehmen

Der Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) kann einem wirklich leid tun. Da hampelt er seit Amtsantritt um DIE grosse Gesundheitsreform auf den Weg zu bringen und am Ende kommt es wie es immer kommt: Einzelne Betriebe wird Puderzucker in Form von Euro-Millionen in den Arsch gepustet und die Bürger müssen zahlen.

Auf die gesetzlich Versicherten und die Arbeitgeber kommen Mehrbelastungen zu. Nach Angaben aus Koalitionskreisen verständigten sich die Spitzen der schwarz-gelben Koalition bei einem Treffen im Kanzleramt darauf, den einheitlichen Krankenkassenbeitrag anzuheben. Er soll von jetzt 14,9 Prozent auf 15,5 Prozent vom Monatsbrutto steigen. Gelten soll dies ab 1. Januar. Auch die Zusatzbeiträge sollen steigen.

schreibt die Welt. Warum klafft da so eine massive Lücke?

httpv://www.youtube.com/watch?v=yW405x_18_0

Gern nochmal reinschauen. Habe ich schon hier drüber berichtet. Die Pharmaindustrie steckt sich unverschämt die Taschen voll und der Bürger zahlt und zahlt und zahlt.

Da hätte die Bundesregierung die Möglichkeit die Lohnnebenkosten zu drücken indem man den Pharmakonzernen endlich mal ein wenig auf die Füsse tritt, und was kommt: Man knickt wieder ein. Was für eine widerliche Kaspertruppe haben wir da gewählt und am Arsch?

2 Gedanken zu „BRD-Regierung sponsort weiterhin Pharmaunternehmen

  1. sooo lustig. Sonneborn is klasse.

    Nach breitem lächeln bleibt bei so Themen leider immer ein bisschen ein bitterer Nachgeschmack. Sehr Schade das wir viele Probleme nur, durch den Schleier der Ironie, in Satiresendungen „ertragen“ können.

  2. Ich lese gerade das Buch „Die verblödete Republik“, wie uns Medien, Wirtschaft und Politik für dumm verkaufen. Da stehen einem schon die Haare zu Berge, wie man vergackeiert wird. Dieses Video aus der „ZDF-Show“ ist nur noch ein weiterer Beweis dafür. Sogar das Fernsehen ist Zensur. Aufgedeckt werden solche Fälle, wenn überhaupt, nur noch durch Satiremagazine.
    Übrigens, ich hätte „diese widerliche Kasperltruppe“ nicht gewählt, aber „am A***“ habe ich sie natürlich auch :-(.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.