Volle Deckung: WordPress 3.0 ist verfügbar

Hach, so macht es Spass – WordPress 3.0 (Codename „Thelonious“)  runterladen, Archiv auspacken, Daten sichern (basser ist das) und das Upgrade über die Installation kopieren. Und….. alles ist gut.

Informationen bezüglich der Änderungen gibt es direkt bei WordPress.

Mit dieser Version wurde WPMU und WordPress zusammengeführt, innerhalb von WordPress wird die MU-Funktion jetzt MS (Multisite) genannt. Sie kann optional aktiviert werden und man kann damit ein Netzwerk an eigenständigen Blogs – mit eigenen Domains oder Subdomains – innerhalb einer Installation verwalten.

Ein neues Menüsystem wurde integriert, mit dem via „Drag & Drop“ sehr einfach eigene Menüs erstellt werden können. Um das Menüsystem nutzen zu können, muss es vom jeweiligen Theme unterstützt werden – ganz genau so, wie das beim schon länger vorhandene Widget-System der Fall ist.

Sollte euch irgendeine Besonderheit, Problem, Unschönheit auffallen – let me know.

7 Gedanken zu „Volle Deckung: WordPress 3.0 ist verfügbar

  1. Auf deiner Seite bisher keine Fehler gefunden. Aber im direkten Aussehen wird man wohl erstmal nichts groß finden können, ist schließlich schon der RC2. Das dürfte ab jetzt nur noch den Code als solches betreffen und da kann man es meistens schlecht als einfacher User sehen. Ich warte noch auf den letzten Release ehe ich meinen Blog auch update. RC’s waren mir noch nie so ganz geheuer. Besonders da sich gerade da noch so manche Sicherheitslücke einschleichen kann, die einem dann mehr zerstört als einem lieb ist.

    Aber die änderungen mit WP 3.0 werden ja doch noch interessant werden. Was ich mich am meisten Frage ist, wie stark wirkt sich das neue WP auf bestehende Themes aus? Ich habe mehrere Themes für andere Seiten gekauft, mittlerweile bei einem Wert um die 900 US$, da wird man doch etwas unruhig. Das wird bei mir noch verdammt viel testen.

    In diesem Sinne bleibt mir nur zu wünschen das keine unangenehmen Zwischenfälle auftreten.

  2. Vor allem funktionieren ENDLICH die Umlaute wieder im meinem RSS-Feedreader. Ich hatte schon aufgehört, bei Dir zu lesen, weil sämtliche Umlaute zerlegt waren. Nu sind sie wieder OK und ich bin wieder da 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.