Was ich an unserem Aussenminister Westerwelle alles mag

Eigentlich sollte hier nur ein Wort stehen:

NICHTS

Aber das wäre unfair, denn eine Sache gibt es, da muss man unserem Außenminister Guido Westerwelle wirklich Respekt  zollen: Dass er 2001 offen über seine Homosexualität sprach und so den Schwulen und Lesben ein bisschen geholfen hat. Ja, das waren Westerwelles 15 Minuten: Wegtreten.

Ein Gedanke zu „Was ich an unserem Aussenminister Westerwelle alles mag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.