Demokratieverständnis unseres Bundespräsidenten

Ein alter Chinesischer Fluch sagt:“ Mögest Du in interessanten Zeiten leben“. Und fürwahr, die Zeit in der wir leben ist interessant.

Es fängt an:  Unser Bundespräsident Köhler räumt offensichtlich sein Gästebuch auf (lässt aufräumen), um etwaige kritische Einträge aus dem Blick der Nation zu nehmen. Herr Bundespräsident – bei allem Respekt für Ihr Amt – deckt sich das mit Ihrem Demokratieverständnis? Kritische Stimmen zu löschen? Vielleicht sogar auslöschen? Ich will jetzt nicht wieder den Begriff Zensur konsultieren, aber mit Meinungs- und Redefreiheit hat das nicht viel zu tun, oder? (via FeFe).

Maulkorb für Bürger? Aber keine Angst Herr Bundespräsident, das Netz ist gross und in der derzeitigen Lage der Nation wird JEDES demokratiefremde Verhalten den Weg zu den Bürgern finden.

2 Gedanken zu „Demokratieverständnis unseres Bundespräsidenten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.