Die Liebe – zum 1000sten

Menschen die ich liebe, davon gibt es gar nicht so viele:

  • Meine grosse Prinzessin, meine Grosse, meine kleine Prinzessin
  • Meinen kleinen Wurm, die Frau die ich aus Mordor befreite, die Abiturientin
  • Riek-Schniek, Flori-Pori, das Blonde Alien

So, jetzt steht Jede einmal an erster Stelle und es gibt (hoffentlich) keine Eifersuchtsszenen 🙂 Mädels ich liebe euch alle auf eine andere Weise die nur euch persönlich gehört. Ihr seid schliesslich – jede für sich –  nicht austauschbare Individuen und als solche ganz zauberhaft und wunderbar!

Und wer nun fragt, was ich solch – für die Massen uninteressanten – Kram schreibe, dem teile ich mit, dass dieser Inhalt sehr wohl überlegt ist. Ich überlegte, was der Inhalt des 1.000 Postings auf dem Reizzentrums sein sollte. Eines war klar: Er sollte etwas besonderes sein, etwas mir sehr wichtiges. Und dann kam mir der Erleuchtung. Die Frage ist: Was ist das Wichtigste überhaupt in eurem Leben? Ist es Geld? Ist es euer Auto? Euer Job?

Mir sind die Menschen das Wichtigste, die ich liebe und die – darüber bin ich sehr glücklich – meine Liebe auch erwidern (hoffe ich 🙂 ) Deshalb widme ich meinen tausendsten Blogpost eben der Frau die es mit mir in einer Wohnung aushält und meinen beiden Töchtern.

Ich habe fertig und überlege jetzt schon, was ich wohl ins 10.000 Posting schreiben kann? Ob es dann Enkel gibt? Ich hoffe zumindest, dass sich an der obigen Personalbesetzung nichts ändern wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.