So verarscht Arcor seine Kunden…

Arcor bietet seinen Kunden die Wahlmöglichkeit zwischen einem ISDN- und einem VoIP-Anschluss an. Laut Heise preist Arcor seine NGN-(VoIP)Variante wie folgt an:

Arcor betont, dass die NGN-Variante mehr Möglichkeiten bietet als ISDN

Ja, das ist doch klasse. Arcor spart massiv an der Infrastruktur, welche bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen (ISDN/Analog + DSL) zwei unterschiedliche Technologien in der Ortsvermittlungsstelle (Colocation) voraussetzen. Einmal die Einspeisung des Telefon- und einmal separat des DSL-Signals. Die gesamte Telefonie-Technik kann bei VoIP seitens des Betreibers eingespart werden.

Dazu kommt, dass die DSL-Kunden mit separater Telefonie sehr wohl auch VoIP nutzen können (IP ist ja im Haus..), aber wer erstmal auf VoIP seitens des Betreibers umgeschwenkt hat, ist gänzlich von der Aussenwelt abgeklemmt, wenn sein PC oder sein lokales Netzwerk keine Verbindung mehr zur Aussenwelt hat. DANN ist selbst das Telefonieren vom Hausanschluss nicht mehr möglich.

Also wieder eine weitere Version, die technischen Möglichkeiten einzuschränken und dem Kunden Essig für Wein zu verkaufen um interne Kosten zu senken – aber bitte nicht den Kunden davon profitieren lassen.

4 Gedanken zu „So verarscht Arcor seine Kunden…

  1. Ich war am Sonntag heilfroh das der Analoge Anschluss von der Telekom noch besteht. So konnte ich wenigstens bei 1und1 anrufen und denen mitteilen das mein DSL und VoIP gestört ist! Ohne den Anschluss wäre ich verloren!

  2. @gr4y:

    Genau DAS meine ich.

    Aber welcher „normale“ Endkunde hat diese technischen Details schon im Kopf, wenn ihm erklärt wird:“Schaun Sie mal, alles über ein Webinterface konfigurierbar“. Was nützt einem Klicki-Bunti, wenn nix mehr im Zugriff ist.

    VoIP kann eine interessante Sache sein, aber als Addon und nicht als vollständiger Ersatz für normale Telefonie.

  3. Ich selbst nutze es zuhause als vollständigen Ersatz. Wir nutzen VoIP für alle ausgehenden Telefonate.
    Wenn aber kein DSL-Signal mehr da ist, schickt die Fritz!Box alles über den Analogen Festnetzanschluss raus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.