Werden Arbeitgeber und Nicht-Gewerkschaftsmitglieder auch bald zahlen müssen?

Es gibt ja wohl kaum einen Gedanken, der so beknackt sein mag, dass ihn nicht irgend ein Wirtschaftsforscher ausspricht. Heute macht Ulrich Blum auf sich aufmerksam, in dem er fordert:

Der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Ulrich Blum, schlägt eine Ethiksteuer vor, um die Austrittswelle aus der Kirche bremsen. „Wer aus der Kirche austritt und keine Kirchensteuer zahlt, sollte eine andere Abgabe an eine soziale Einrichtung wie das Rote Kreuz entrichten“, sagte Blum der „Bild“-Zeitung.

entnehme ich der WELT. Als nächstes werden dann die Gewerkschaften aufbegehren, dass auch sie einen massiven Mitgliederschwund zu beklagen haben und dann müssen auch Nichtmitglieder eben an eine Pseudogewerkschaft Abgaben zahlen.

Gut würde ich es finden, wenn all diejenigen die nicht Mitglied einer der „altetablierten“ Parteien einen Mitgliedsbeitrag an die Piratenpartei abführen würden.  Schließlich sind die Piraten angetreten eben den Muff aus der Politik zu wischen.

Aber zurück zu der Schnappsidee von unserem Wirtschaftsforscher: Was hat ihm das Rote Kreuz dafür bezahlt? Ausgerechnet der Laden der mit Blutkonserven Geld verdient, selbst bei einer Trockenheit in der Sahara als erstes sein Standardrepertoire „Feldbetten, Zelte und Decken“ sendet und Verwaltungs- und Werbungskosten verbucht, dass einem schwindelig wird.

Ein Gedanke zu „Werden Arbeitgeber und Nicht-Gewerkschaftsmitglieder auch bald zahlen müssen?

  1. Ich schlage außerdem vor:
    – Zwangmitgliedschaft beim Verein der Gutmenschen
    (es ist egal um was es geht diese wissen sicherlich immer was „richtig“ ist)
    – Zwangsmitgliedschaft bei der SPD, CDU, FDP, Linken, Republikaner (weil wir ja die „armen“ politischen Parteien unterstüzen müssen
    – Zwangsmitgliedschaft im Ab(fuck) fond. Hier wird immer nur nach gusto eine Prämie ausgelobt, angefangen haben wir ja mit der „Umweltprämie“, der „durchschlagende“ Erfolg fordert nun eine weitere Umweltprämie diesmal zum Abbruch von Häusern die mehr als 20 Jahre alt sind

    Wenn Jesus Erbarmen hat, sollte er Hirn schenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.