101 Gründe nicht mehr zu bloggen

  1. Kai Dieckmann (ja DER Dieckmann) hat ein Blog und blogt auf Teufel komm raus. Das Blog ist heute online gegangen und es wurden deutlich viele Artikel heute veröffentlicht. Die Domain ist tatsächlich auf den Axel Springer Konzern registriert, es scheint also kein Fake zu sein.

Die anderen 100 Gründe könnt ihr in den Kommentaren hinterlassen

4 Gedanken zu „101 Gründe nicht mehr zu bloggen

  1. In deinen Kommentaren oder bei diesem Affen ?
    Nach Lektüre der ersten drei posts von Herrn Dieckmann wollte ich nichtmehr weiterlesen. Entweder ist der Kerl tatsächlich so wie man es Klischeemäßig beim Chefredakteur der Bild erwarten würde, oder er trollt einfach hart und lacht sich einen ob seiner Selbstdarstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.