„Must have“ für Manager: Das U-Haft-Package der Versicherung

Tja, da kann man als Kleinkrimineller nur in die Röhre schaun, wenn man sich anguckt was für Manager alles getan wird. Das „U-Haft-Package“ der Roland-Versicherung beinhaltet unter anderem:

  • Benachrichtigungs-Service
  • Arzneimittelversand-Service
  • Kfz-Rückhol-Service
  • Botschafts- und Konsulats-Service
  • zusätzlich ein U-Haft-Tagegeld

Hallo! Ein U-Haft-Tagegeld, wie geil ist das denn? Wenn die Geschäfte mal wieder etwas schlechter gehen und das Krankentagegeld zu knapp ausfällt: Ab in U-Haft! Beworben wird das Paket mit den Sätzen:

Falschbilanzierung, Steuervergehen oder Umweltverstöße – Führungskräfte in Unternehmen können schnell mit dem Gesetz in Konflikt kommen. Schon diese Tatsache ist unangenehm genug. Sobald jedoch Haftgründe hinzukommen, wird die Situation für den Betroffenen dramatisch.

Da geht der Steuerschwindel doch gleich viel leichter von der Hand. Sind solche Angebote eigentlich unlauter?

Der Spiegel kommentiert:

Das U-Haft-Package empfiehlt sich aber nur fürs mittlere Management. Wer es bis in den Vorstand geschafft hat, ist im Prinzip sicher. Da erwischt es eigentlich nie einen.

stimmt auch wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.