Es sind die Eltern, die einen prägen – am Beispiel der Familie Albrecht

Ist es nicht so, dass unsere Eltern uns in den ersten Jahren unseren Lebens bedeutsam prägen? Wenn dem so ist, möchte ich der geneigten Zielgruppe nochmals eindringlich vor Augen führen, wer hinter der Aktion „Celler Loch“ stand.

Die Jüngeren werden sich vielleicht nicht mehr erinnern. Das Celler Loch bezeichnet den Vorgänge um einen Sprengstoffanschlag gegen die Justizvollzugsanstalt Celle, der am 25. Juli 1978 ein 40cm grosses Loch in die Anstaltsmauer sprengte. Alles deutete auf eine Tat aus dem „linksextremen Umfeld“ hin. GANZ grosses Medienecho… Klar, die linken Chaoten.

Aber acht Jahre später enthüllt der Journalist Ulrich Neufert, wer wirklich hinter diesem Anschlag steckte:

Doch was Journalist Ulrich Neufert in seinem später preisgekrönten Artikel aufdeckt, entspricht der Wahrheit. Beamte legten die Bombe, Minister waren ihre Auftraggeber, der Verfassungsschutz sekundierte. Höchste Regierungskreise vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht bis zum damaligen Bundesinnenminister Werner Maihofer waren eingeweiht, Gefängnisdirektor Paul Kühling sowieso.

Ernst Albrecht…. Moment, war das nicht der Vater von Ursula von der Leyen, geborene Albrecht? Sie war 20 als ihr Vater in der Lage war diese Aktion Feuerzauber (interne Bezeichnung) durchzuführen und die er selbst mit den Worten:

„Ich bin sicher, dass unsere Bevölkerung genau das von mir verlangt.“

verteidigte. Ein Ministerpräsident, der in dem Glauben lebt(e), dass Unrecht den Einsatz von Unrecht rechtfertigt, dem aber später attestiert wird:

Der Ende 1986 eingesetzte parlamentarische Untersuchungsausschuss kann Albrechts Eigenlob, „schlimme Verbrechen“ verhindert zu haben, nicht bestätigen. Tatsächlich traten die V-Leute als reichlich fragwürdige Provokateure auf. Sie halfen, so vermutet der Grünen-Abgeordnete Georg Fruck, Verbrechen aufzuklären, „die sie selbst eingefädelt und dann als Erfolg verkauft“ haben.

Wer – wie Ursula von der Leyen , geborene Albrecht – von einem Vater erzogen wird, der die Bekämpfung Unrecht mit Unrecht für legitim hält, der mag auch Zensurinstrumente als legitim empfinden.

Quelle der Zitate: NDR

Mittlerweile Standard: Der Link zur Petition gegen Internetsperren

Ein Gedanke zu „Es sind die Eltern, die einen prägen – am Beispiel der Familie Albrecht

  1. Pingback: Internetsperren 27.05.2009: Artikel und Kommentare « Wir sind das Volk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.