DAS ist Zensur: www.westphal-stoppa.de in der Firewall der Polizei gesperrt

Anscheinend hat da jemand zu hilfreich im Netz agiert:

Im Intranet der Bundespolizei wurde die Webseite “Ausländerrecht für die Polizei” gesperrt. Die Seite des Autorenteams Volker Westphal und Edgar Stoppa war eines der Standardwerke, auf das Ausländersachbearbeiter, Polizeibeamte, Staatsanwälte, Richter und Rechtsanwälte gerne zurückgreifen.

..

Konnten bislang Bundespolizisten von den Dienstrechnern auf die Webseite uneingeschränkt zugreifen, ist ihnen zwischenzeitlich der Zugriff verwehrt worden. Auf Anfrage wurde mitgeteilt, dass der “Zugriff auf die genannte Webseite auf Anweisung BPOLP Ref 52 gesperrt wurde”.

kann man bei Cop2Cop nachlesen. Die Webseite www.westphal-stoppa.de

Ein Gedanke zu „DAS ist Zensur: www.westphal-stoppa.de in der Firewall der Polizei gesperrt

  1. klasse! wer von uns will schon polizisten mit hintergrundinformationen? ich brauch sowas nicht, denn sonst könnte bei mir der anschein erweckt werden, dass die polizei wirklich fundierte meinungen/rechtsgründe haben und vertreten!

    danke! ich muss mich doch sehr bedanken. zu lesen gewesen ist zwar, dass die aktion inzwischen dereguliert wurde, aber ich bin ja sooooo froh, dass wir gewissheit haben können, dass die sich demnächst bestimmt wieder was neues einfallen lassen werden.

    ich könnte dieses land ja fast lieb gewinnen!

    „würg, kotz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.