Zwei Fliegen mit einer Klappe

erschlägt der Artikel der Welt, in dem sowohl über die „Sauerland-Terroristen“ berichtet, als auch mal wieder die Keule gegen Hartz-IV-Empfänger geschlagen wird. Etwas besseres kann doch sowohl der Politik, als auch der Medienlandschaft (speziell dem Axel Springer Verlag, zu dem die „Welt“ ja gehört) gar nicht passieren. Zwei Feindbilder auf einmal abhandeln.

Ich sehe es schon kommen: Bald sind alle Menschen, die betrügerisch(!) zuviel Hartz-IV erhalten unter Terrorismusverdacht (wofür brauchen die sonst so viel Geld?) . 

Ich hasse diese subtile Manipulation der „Volks“meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.