Verfressen und so

Der Curi0us hat da ein Stöckchen rumliegen lassen und bat um freundliche Beachtung. Da es dabei um das Thema leibliche Genüsse geht, welchen ich nicht abgeneigt (siehe Hüftgold) bin, nehme ich das mal auf:

Welche drei Nahrungsmittel sind für dich unverzichtbar?

  1. Käse, speziell Gouda
  2. Pizza
  3. Fleisch – alles was lebend nicht auf meinen Teller passt (Siehe auch das Unwort dazu)

Welche drei Nahrungsmittel magst du überhaupt nicht?

  1. Meeresfrüchte – egal was. Ja, auch ein Norddeutscher darf die Erzeugnisse des Meeres verweigern.
  2. Rosinen
  3. Schnecken.


Gibt es ein Nahrungsmittel, das du gerne mal probieren möchtest? Wenn ja, welches?

  • Hmm, eigentlich habe ich schon viel probiert (manches auch zweimal: Der erste und letzte) und wüsste nun nichts, was da offen ist. Obwohl ich noch nie (bewusst) Trüffel gegessen habe. Ist es einen Versuch wert?

Was ist dein Lieblingsgetränk?

  • Kaffee, Orangenbrause und Killkenny – alles zu seiner zeit.

Welche Süßigkeit ißt du am liebsten?

  • Marzipan

Entgegen meiner gewohnheit Stöckchen nicht weiterzuwerfen, tue ich dies hiermit doch mal. Und zwar an Jenni, Konna, Basti und natürlich auch an meine Prinzessin

6 Gedanken zu „Verfressen und so

  1. Mh.. Rosinenschnecken sind aber schon sehr lecker 🙂

    Trüffel als beigabe können sehr aromatisch sein. Ich mags. Wobei ich nun auch nicht der Trüffelkenner bin. Aber das was ich da bisher gekostet habe war durchaus empfehlenswert.

    Stichwort Orangenbrause: Welche denn? Die schmecken ja schon EXTREM unterschiedlich? (Bluna vs. Fanta z.B.?)

  2. Pingback: Futter-Stock | Gedankendeponie

  3. @Basti:
    Dann werde ich – so als Rache/Revanche/kleingeistigem-„Du bist auch doof“ – deinen Kommentar hier ebenfalls verfaulen lassen.

    Und ich dachte, es würde – so wie Kekse und Ütje-Kerne – exaktemeng in das Unwort passen. Aber ich verwexel mal wieder Produkt und Erschaffer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.